IMG_3011.jpg

Kurzinterview Antonio Bonni

Antonio Bonni hat seit neustem bei uns als Servicetechniker angefangen und seine Probezeit bereits mit Bravour bestanden. Wir stellen den 25-jährigen Wettinger gerne in einem kurzen Interview vor.

Antonio – wie bist Du zur Grüter Wassertechnik gekommen? 
Ich habe eine dreijährige Lehre als Sanitärinstallateur abgeschlossen, nach ersten Erfahrungen auf dem Bau, entschied ich mich meinen Horizont zu erweitern und wollte auch die andere Seite kennenlernen. Nach Einsätzen im Bereich von Lasurtechnik, die in beispielsweise Schwimmbädern verwendet wird, wurde mir bewusst wie wichtig Wasser wirklich ist. 

 

Warum Grüter und was gefällt Dir am meisten bei Deiner Arbeit?
Grüter Wassertechnik ermöglichte mir den Einstieg in die wunderbare Welt des sauberen Wassers. Nach einer lehrreichen Zeit mit einem Monteur und diversen internen Schulungen, bestreite ich nun meine Einsätze allein. Vor allem mag ich den Kundenkontakt und den abwechslungsreichen Alltag. «Man weiss nie, was auf mich zukommt».
Und dennoch: bin ich stets bestrebt, meine Kunden bestens zufrieden zu stellen. 

Seine tägliche Motivation?
Täglich stehe ich mit dem Gedanken auf: heute sorge ich für sauberes Wasser und helfe den Leuten in diversen Bereichen ihres Lebens. Ich sorge für mehr Zeit und Geld für wesentliche Dinge, weil man weniger das Bad putzen muss oder die Haushaltgeräte eine längere Lebensdauer haben. 

 

Hobbies?
Meine Passion sind Flugzeuge. Schon als Kind ging ich mit meinem Vater jeden Sonntag zum Flughafen Kloten oder Flugplatz Birr, um die Technik und Eleganz der Flugzeuge zu bestaunen. Wenn das Wetter nicht mitspielt, dann vertreibe ich meine Zeit mit Gaming. Die Konsolen, sind mir grundsätzlich egal, denn ich liebe sie alle. 

 

Mein Lebensmotto?
Mit dem Zitat Charlie Chaplin: Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag. Genauso werden meine Kunden mich Kennenlernen.